top of page

Neuigkeiten

Kappenabend 2023

IMG_9341.JPEG
2034B064-E5A6-49AE-9249-77D438B76E40.jpeg

Der Musikzug feierte im Februar 2023 wieder einmal ausgiebig Fasching im Proberaum. Mit abwechslungsreichen Sketches und musikalischen Aufführungen gestaltete sich ein kurzweiliger Abend bis in die frühen Morgenstunden.

Wir freuen uns schon heute auf nächstes Jahr!

Ein großer Dank gilt den mutigen Künstlerinnen und Künstlern sowie den Helfenden und Organisatoren.

IMG_9317.JPEG

Konzert in Bad Bocklet (März 2023)

IMG_1462.JPEG

Im März durften wir, wie in den vergangenen Jahren, im Kursaal in Bad Bocklet vor einem vollbesetzen Publikum spielen.

Hier ein paar Impressionen des Konzerts. Danke für diesen tollen Auftritt und den Besucherandrang!

My Dream (Die Fegerländer) Solist: Dominik Köstler

Jahreshauptversammlung 2023

Die alljährige JHV fand dieses Jahr am Freitag 24.03.2023 im Proberaum statt. Erfolgreich wurde von den verschiedenen Amtsträgern über das letzte Jahr berichtet. Darüber hinaus wurden auch Ehrungen vorgenommen. 

Als würdigen Abschluss gab es ein heiße Würstchen und kalte Getränke. Die Vorstandschaft bedankt sich für Euer Kommen, das gezeigte Interesse und das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Vorstandschaft wurde entlastet.

Über diesen Button kommen Sie zu dem Protokoll ->

Saisonabschluss

1DED1F87-2ECB-4212-A130-EFE0475CC51A.jpeg
F6DD7AE7-2A7D-4034-A91E-361377951229.jpeg

Der Musikzug feierte seinen diesjährigen Saisonabschluss 2022 mit einem Feierabendkonzert am Rathausplatz im Dorf - anschließend wurde lecker gegrillt und das warme Wetter am Proberaum beim ein oder anderen Kaltgetränk genossen.

38042E1D-9B43-4C7C-9A56-A7D1B1528B2D.jpeg
107432BE-F790-4D2A-B101-1B5280D8AEA3.jpeg

75 Jahre Musikzug Wildflecken

80BD51A3-2265-43BB-8E7A-09BAD4495657.jpeg

Zum 75. Järhigen Jubiläum veranstaltete der Musikzug ein besonderes Lindenfest. Einen durchaus gelungenen Zeitungsartikel können Sie mit Hilfe des Buttons „Zeitungsartikel“ lesen. Einfach daraufklicken und Sie werden weitergeleitet auf inFranken.de

WhatsApp Image 2021-09-17 at 22.02.57.jpeg

Unsere Vorstandschaft

WhatsApp Image 2021-09-17 at 22.02.57 (1).jpeg
WhatsApp Image 2021-09-17 at 22.03.00.jpeg

Ein Trio übernimmt die Führung
 

Beim Musikzug Wildflecken gab es einen Wechsel im Vorstand. Steffen Fröhlich stand nach sieben Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung. Jetzt übernimmt ein Trio.

Die Leitung des Musikvereins hat nun mit  Karina Gundelach, Dominik Köstler, Marlon Benkert ein gleichberechtigtes Trio übernommen. Gundelach war zuvor bereits Stellvertretende Vorsitzende.

Die Kasse führt Sandra Kleinheinz, stellvertretender Kassier ist Tobias Köstler, als Schriftführerin fungiert, vertreten von Katharina Müller. Beisitzer sind weiterhin Herbert Höhl und Johanna Müller. Neu gewählt wurden hier David Baehr und Vivien Beitinger, die zudem auch stellvertretende Jugendvorsitzende ist. Als Jugendvorsitzende wurde Franca Schmitt bestätigt.

Kraft ihres Amtes sind auch im Vorstand: Dirigent Andreas Kleinhenz, Gerätewart Carina Schaupp, Vergnügungswart Monika Kehm. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Vorsitzender Steffen Fröhlich, die langjährige Beisitzerin Elizabeth Helfrich und Beisitzer Erick Nietsch sowie Tobias Fröhlich (Vergnügungswart).

Musik aus dem Fenster

Die Corona-Pandemie habe die Aktivitäten im Musikzug Wildflecken ausgebremst. Während 2019 noch ein voller Terminkalender mit Probewochenende, Konzerten und kirchlichen Auftritten das Vereinsjahr prägte, war 2020 nach einem tollen Konzert am Kreuzberg erst einmal Schluss, berichtete Dirigent Andreas Kleinhenz. Was blieb war "Musik aus dem Fenster". Auch das schon geplante Weihnachtskonzert fiel der Pandemie zum Opfer, doch die Musiker fanden Alternativen und spielten zu Weihnachten  an den Fenstern in verschiedenen Straßen Wildfleckens. Zum Jahreswechsel habe noch niemand geahnt, dass die Musikpause so lange dauern werde. Erst im Juni 2021 konnte der Probenbetrieb wieder starten und Ende Juli gab es ein Schulhofkonzert der Jugendkapelle.

Im Rückblick sprach Fröhlich den Jugendlichen seinen Dank und seine Anerkennung aus. Auch wenn die Jugendförderung schwierig sei, konnte das eine oder andere Kind hinzugewonnen werden. Die aktuelle  Jugendkapelle sei voll in die Blaskapelle integriert. Bei der ersten Probe nach den Sommerferien waren 35 Musiker gekommen.

Sein Dank ging an Manuela Möller, die in den vergangenen zweieinhalb Jahren, seit sie die Jugendkapelle übernommen habe, die Kinder und Jugendlichen weit voran gebracht habe.

Aktuelles Thema und erste große Aufgabe für den neuen Vorstand sei die Bildung einer Bläserklasse in Zusammenarbeit mit der Sinntalschule.  Als sehr erfreulich konnte bekannt gegeben werden,  dass Janina Rest die D2 Prüfung und Vivien Beitinger die D3 Prüfung erfolgreich absolviert haben.

Wir freuen uns wieder über "normalen" Probebedingungen und können auf unsere zahlreiche Probenbeteiligung von 41 aktiven Musikern stolz sein!!!
IMG_2106.jpeg
WhatsApp Image 2021-09-17 at 22.02.59.jpeg

50 Jahre Kirmes Wildflecken !

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus, so sagt man. In unserem Fall ist es der Schatten des Jubiläums-Plobaum 50 Jahre Kirmes in Wildflecken...

Im Jahr 1969 fing Alles an, als in Wildflecken erstmalig Kirchweih gefeiert wurde. Und dieses uralte Brauchtum hat sich über die Jahrzehnte auch in unserem Heimatort zu einer wundervollen Tradition entwickelt und ist zum festen Bestandteil im jährlichen Veranstaltungskalender der Marktgemeinde Wildflecken geworden. Jahr für Jahr finden sich junge Wildfleckener Mädels und Käuz, die in Holzschuhen um den Plobaum tanzen und so einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in unserer Gemeinde leisten. Kirmes in Wildflecken ist ein Fest der offenen Begegnung von Jung und Alt, ein Fest der Ausgelassenheit und Freude, ein Fest des fröhlichen Miteinanders, ein Fest bei dem Fremde zu Freunden werden. 

Los geht es am Freitag, den 18. Oktober 2019, um 19.00 Uhr im Sportheim Wildflecken mit unserem "Jubiläums-Abend". Hierzu laden wir Euch herzlich ein. Neben der musikalischen Untermalung dieses Abends durch die Swingin' Five, deren Entstehung untrennbar mit der ersten Kirmes in Wildflecken vor 50 Jahren verbunden ist, wollen wir an viele schöne Erlebnisse der vergangenen Jahrzehnte erinnern und ein paar Anekdoten zum Besten geben. 

Die üblichen Kirmes-Traditionen werden selbstverständlich auch im Jubiläums-Jahr gepflegt. Am Samstag, den 19. Oktober 2019, wird um 14.00 Uhr unser Plobaum vor dem Feuerwehrhaus aufgestellt. Zur Krönung der Kirmes-Königin und zum Kirmes-Tanz geht es in diesem Jahr dann um 19.00 Uhr ins Sportheim Wildflecken. 

Am Sonntag, den 20. Oktober 2019 findet morgens selbstverständlich der Kirchweih-Gottesdienst in der Kirche St. Josef statt. Um 13.00 Uhr treffen wir uns dann vor dem Sportheim Wildflecken, um gemeinsam mit dem Musikzug die neue Kirmes-Königin zuhause abzuholen und von dort aus zum Feuerwehrhaus zu ziehen.  Um ca. 14.00 Uhr kommt der Festzug dann am Feuerwehrhaus an. Dort wird wie gewohnt um den Plobaum getanzt, die Kirmes-Rede gehalten und anschießend gemeinsam gefeiert.

Zum Abschluss unserer Jubiläums-Kirmes laden wir am Montag, den 21. Oktober 2019 ab 15.00 Uhr zu Kaffee und Kuchen und ab 17.30 Uhr zum Kesselfleisch-Essen ins Feuerwehrhaus Wildflecken ein.

Helft mit bei der Gestaltung der diesjährigen Kirmes und seid durch Eure Anwesenheit auch ein aktiver Teil dieser Tradition.

Die Kirmes-Gesellschaft, der Musikverein Wildflecken, der Sportverein und die Freiwillige Feuerwehr freut sich auf eine großartige und unvergessliche Jubiläums-Kirmes 2019 und sagt schon jetzt "vergelt's Gott" für Eure Unterstützung. Die Kirmes sie lebe hoch!!!

(Verfasser: Tim Weikard; Bearbeitet: Marlon Benkert)

3A7A1031.JPG

Probewochenende 2019

Am 26.04.2019 machten sich die Wildfleckener Musikanten auf den Weg zum lang ersehnten Probewochenende am Bauersberg.

Freitag Abend: Die Ankunft

Einige hatten schon vorab Ängste, ob denn auch der Ansatz für das komplette Wochenende reichen würde.

Schon beim Betreten des Schullandheims viel auf: 

der "Kicker" als zentraler Mittelpunkt ob jung oder alt, da wurden sich keine Tore geschenkt.

Nach der Begrüßung von Dieter Köstler bezogen wir die Gemeinschaftszimmer.

Das Abendbrot, welches im Speisesaal bereits auf uns wartete, war für die motivierten Freunde der Musik notwendig, denn es war ja noch eine Probe angesetzt.

Andi Kleinheinz stieg zum warm werden mit einigen böhmischen Polkas, Walzern sowie Märschen ein. Nach dem dreistündigen Üben folgte bei gemütlichen Beisammensein der Abendausklang.

bottom of page